Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

 

 

 

 

Alternative Laufbandtraining im Winter

Alternative Laufband im Winter?

Wie man aus jeder Einheit mit minimalem Zeitaufwand ein Maximum heraus holt!

Laufband ist langweilig ?

Hier ein paar Grundsätze zu jedem Training.

 

1. Aufwärmen

Wer kennt das nicht? Die Zeit ist mal wieder davon gelaufen und der Umfang der geplanten Trainingseinheit droht zu schmelzen. In solchen Momenten wird das Aufwärmen allzu gerne ausgelassen. Meist wird sofort mit dem Training, mit der üblichen Belastung begonnen. Der gesamte Körper wird damit zu schnell belastet und die Wahrscheinlichkeit für Sportverletzungen steigt.

Unser Körper benötigt mindestens 5 Minuten um sich von Ruhe auf Belastung umzustellen. Zunächst wird die Blutzirkulation im Körper umverteilt. Befindet sich das Blut zurzeit etwa vermehrt in den Verdauungsorganen, muss es der Körper erst einmal zu den Muskeln transportieren. Der Stoffwechsel wird auf einen höheren Level gebracht und die Belastbarkeit der Herz-Kreislauf-Systems und des Bewegungsapparats, wie Gelenke und Bänder, wird erhöht.

Beginne das Training deshalb immer mit mindestens 5 Minuten lockerem, langsamen Laufen, denn verletzt lässt es sich äußerst schlecht trainieren und die vermeintlich eingesparte Zeit kann einem teuer zu „stehen“ kommen.

 

2. Die Trainingsmethode

Laufbandtraining ist langweilig, darin sind wir uns wohl alle einig. Deshalb ist es sinnvoll, statt sich mit langen GA1 Einheiten die Sohlen der Laufschuhe abzurubbeln, eher kurze aber intensive Tempoeinheiten zu absolvieren.
Gerade im Winter bietet ein Laufband im Vergleich zur vereisten Bahn oder glitschigen Asphalt- oder Waldwegen, erhebliche Vorteile. Egal wie langweilig, die äußeren Umstände sind immer die gleichen und dadurch sind Trainingserfolge auch eindeutig messbar! Klassisches Tempotraining nach der Intervallmethode umfasst je nach Trainingsziel Läufe, wie beispielsweise 10x400 Meter mit Trabpausen oder 5x1km mit Trabpausen.

Die nach einem Test mit mehreren Kontrollgruppen an der Deutschen Sporthochschule in Köln durchgeführte, effektivste Methode ist die 4x4 Methode. Hierbei wird nach einer intensiven Aufwärmphase viermal für 4 Minuten bei mindestens 90% HFmax gelaufen und anschließend für 4 Minuten eine Trabpause eingelegt. Nach Beendigung des letzten Zyklus folgen ein lockeres Auslaufen und ein leichtes Stretching.

 

Laufband

3. Trainingshäufigkeit und Nutzen

  • Verbesserungspotential pro Trainingseinheit: VO2max: 0.3 – 0.6% pro Einheit
  • Trainingshäufigkeit: 3-4mal pro Woche
  • Gefühlte Belastung: sehr hoch
  • Regenerationszeit: kurz

Aufgrund der relativ kurzen Belastungsdauer und den regelmäßigen „Pausen“ ist die Muskelübersäuerung gering und das Training wird trotz sehr hoher Belastungsintensität als moderat anstrengend empfunden.

 

Fazit:

Mit dieser Methode lässt sich trotz Eis und Schnee ein hervorragendes Trainingsresultat in relativ kurzer Zeit erreichen. Die überschaubaren Umfänge lasse auch keine Trainingsmonotonie aufkommen. Mit diesen hochintensiven Einheiten im Gepäck werden die ersten Outdoorläufe bei wärmender Frühlingssonne zum absoluten Hochgenuss.

Grundlagentraining im Ausdauersport
Ketose- anstatt Kohlenhydratstoffwechsel
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 17. Februar 2019
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)

1. Wähle das passende Produkt

 

2. Buche das Coaching

  • Buche das Training oder Coaching
  • Lade die Anleitung herunter bzw. Erhalte eine E-Mail

 

3. Verbinde dich mit deinem Trainer

  • Aktiviere deinen KOSTENLOSEN Account
  • Erhalte deinen Online Trainingsplan / Coaching

 

4. Erhalte dein Training

  • Setze neue Trainingsreize
  • Hole das Mehr aus dir heraus
  • Verbessere deine Leistung
  • Trainiere mit Spaß

 

Individuelles Triathlon Coaching

Triathlon-Coaching
Half-Ironman-Training
Triathlon-Coach
Triathlon-Program  

Trainingspläne

Triathlon-Trainingsplan

Ironman Trainingsplan
Halbironman Trainingsplan

Trainingsplan Olympische Distanz
Sprint Distanz Trainingsplan

Das Team

Über uns
Philosophie
Referenzen
Werbepartner werden

Support / Kontakt

   Hotline: 03834 - 3189895
   E-Mail: zum Formular
   Skype: skype-t-m

social-facebooksocial-googlesocial-twittersocial-youtube           Copyright © 2001 - 2019 Training mit System - Professionelles Triathlon Coaching und Personal Training. Alle Rechte vorbehalten. 
dipl. Sportwissenschaftler Takao Muehmel - A-Lizenz Personal Trainer Marcus Schmidt

Impressum     AGB         Widerrufsrecht       Datenschutz