Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

ind. Trainingsbereiche Laufen nach Herzfrequenz

Wenn die individuelle Schwellenleistung (FTP) durch einen Test ermittelt wurde, oder diese bekannt ist, können die Trainingsbereiche direkt in Abhängigkeit von der jeweiligen Schwellenleistung der Herzfrequenz direkt aus der entsprechenden Tabelle abgelesen werden.

Trainingsbereiche Laufen nach Herzfreuenz (160-180 1/min)
Trainingsbereiche Laufen nach Herzfreuenz (182-200 1/min)

Eintragen der Trainingszonen auf der Trainingsplattform

Trainingseinheit mit Herzfrequenzen und Trainingsbereichen

​Athleten mit der wöchentlichen Coachingoption brauchen nichts zu unternehmen, die Werte werden vom Coach eingepflegt.

Athleten mit fertigen Trainingsplänen geben die Trainingsbereiche unter:

1. Einstellungen /Account Settings
2. Zonen
3. Laufen Herzfrequenz 
4. Eingabe des FTP-Wertes
5. Auswahl Typ -> Laktat Schwelle/ Lactat Threshold
6. Auswahl Methode -> Joe Friel for Running (7)
7. Kalkulieren
8. Hinzufügen
9. Benennung der Zonen eintragen (die Vorbelegung ist Z1, ...)
     Zone 1 - Regeneration
     Zone 2 - Grundlagenausdauer 1
     Zone 3 - Grundlagenausdauer 2
     Zone 4 - Entwicklungsbereich
    Zone 5 - wettk. spez. Ausdauer
    (Zone 6 - wettk. spez. Ausdauer)
    (Zone 7 - wettk. spez. Ausdauer)
10. Abspeichern mit Save und schließen

Für jede geplante Trainingseinheit wird immer der individuelle Trainingspuls und der Trainingsbereich für jeden einzelnen Teilabschnitt/intervall des Trainings ausgewiesen. ​

​Anmerkung:

Im Ausdauersport gibt es keine leider keine standartisierten Trainingsbereiche, nicht nur in der prozentualen Höhe wird oft unterschiedlich definiert, auch die Benennung der einzelnen Trainingsbereiche ist sehr unterschiedlich. Wir orientieren uns an den für uns offensichtlich gängigen Standarts der Sportwissenschaft und haben mit diesen Werten über die letzten Jahre durchweg gute Erfahrungen gemacht.

Die unterschiedlichen existierenden Trainingsbereiche haben in den meisten Fällen Überschneidungen in verschiedenen Bereiche und individuelle Daseinsberechtigung.

Man wird festsstellen, das unsere Trainingszonen nicht nahtlos ineinander übergehen, es bestehen Lücken - wir bezeichnen diese Bereiche als Grauzone.

Der menschliche Körper schaltet z.B. seinen Stoffwechsel nicht innerhalb eines 1 Herzschlages von der Fettverbrennung zu Kohlenhydratverbrennung, vielmehr existieren immer gleitende Übergänge zwischen den Trainingsbereiche mit einem überwiegendem Anteil eines Bereiches.
Mit den Lücken zwischen den Trainingsbereichen versuchen wir die Gewichtung des Trainingsbereiches klarer hervorzuheben und ein akzentuierteres Training zu setzen.


  Weitere Trainingszonen berechnen

technische Übungen Laufen
Festlegung der individuellen Trainingsbereiche dur...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 17. November 2018
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)

Verfolge deine Ziele

  • tägliche strukturierte Einheiten
  • an deine Erfordernisse angepasst
  • Training nach Leistung, Herzfrequenz oder Gefühl
  • Test's zur Leistungsermittlung

 

Wähle einen Trainingsplan

 

Starte dein Training

  • leichter online Zugang
  • Handyapp
  • Syncronisierung mit deiner Uhr
  • E-Mail Kontakt zum Trainer

 

DMC Firewall is a Joomla Security extension!