Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schwimmen, Radfahren, Laufen - Material und Training --> der TmS Block

Coach  Takao

Zubereitung von Clean Food – schnelles und gesundes Essen schließen sich nicht aus

clean food wintersuppen 200x133Zubereitung von Clean Food – schnelles und gesundes Essen schließen sich nicht aus.

 

Ein Gastbeitrag von Carerra Küchengeräte

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
1193 Aufrufe
Coach  Takao

Neujahrswünsche und Neukundenrabatt ab dem 01.01.2017

Wir wünschen Allen ein gesundes Neues Jahr, mit vielen sportlichen, privaten und beruflichen Erfolgen.


Zum Neuen Jahr 2017 geben wir Neukunden und Facebook Followern (hier geht es zu unserer Facebook Seite) einen Rabatt von 17% auf die aktuellen wöchentlichen Coachingangebote für maximal 3 Monat. Der beliebige Trainingsstart muß in den ersten 2 Wochen des Jahres gebucht werden.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Test Indoorbike – Body bike supreme

Body bike introTest Body Bike

Die Indoorbikealternative zum klassischen Rollentrainer. Ist das Bike eine echte Alternative Standarttrainer. Wir bringen einige Abwägungen ins Spiel.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

20 % Rabatt auf die Erweiterung des Trainingsaccountes

Bis zum 26. November können Premium Coaching Athleten Ihren Trainingsaccount bei der Buchung eines Jahresabo's für den Trainingsaccount 20 % Rabatt auf den Jahrespreis erhalten.

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
393 Aufrufe
Coach  Takao

Triathlon Material - jetzt im Herbst Schnäppchen machen

neoprenanzuege wetsuit 200Jetzt Herbstshopping jetzt günstige Schnäppchen finden.

 

Viele Herbstangebote locken.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Ironman Frankfurt - unsere Athleten waren dabei

ironman frankfurth 200Ironman Frankfurt - unsere Athleten haben sich gut geschlagen.

 

Wir gratulieren zu den Bestleistungen ... .

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Kulmbach Triathlon abbrochen.

Kulmbach Triathlon 2016 abgebrochenKulmbach Triathlon wegen einer Unfalls unterbrochen.

Hier der offizielle Infotext.

Auch unsere Athleten waren betroffen.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Produktest - Ein neuer Bereich auf der Webseite.

Produkttest AusdauersportImmer wieder werden wir über bestimmte Produkte gefragt.

Wie funktioniert etwas?

Nun haben wir einen Bereich auf der Webseite eingerichtet. Er soll möglichst neutrale Tips und Hinweise zur Benutzung und zum Kauf von Produkten aus der Sicht der Ausdauerprofis zu geben.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Kopfbeleuchtung - Kopflicht Tikka XP von Petzl

​Wer sich aktiv bewegt, denkt früher oder später über eine Beleuchtung für die dunkle Jahreszeit nach. Auf der Suche stößt man automatisch auf unterschiedlichste Produkte und Preise. Hier wird primär über die, die Tikka XP von Petzl berichtet. Sie ist eine klassische Stirnlampe, die sich im mittleren Preissegment bewegt. 

Zum Vergleich wird teilweise das Vorgängermodel Tikka XP2 herangezogen. 

Wie gut die Stirnlampe TIKKA XP funktioniert, wie benutzerfreundlich die Stirnlampe ist und mit welchen technischen Details sie ausgestattet ist, soll mein Bericht beschreiben.


Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt 365 (+1) - das war das Laufjahr 2015

Resümee: Nun ist das Laufjahr 2015 vorbei. Das Fazit fällt für mich recht trocken aus. Es war eine absolute Leistung jeden Tag laufen zu gehen. Gefühlt mehr psychisch als physisch und somit eine Menge Stress. Aus dieser Sicht bin ich ein wenig stolz auf meine Leistung. Vom trainingswissenschaftlichen Standpunkt war es ein ernüchterndes...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt 365 - KW 53, die letzten Läufe ...

Projekt 365 - KW 53, die letzten Läufe ...
Die letzten Laufeineinheiten sind gezählt. In Summe werden es noch 3 offizielle Einheiten sein. Oh ... , das habe ich gerade realisiert   Ich muß zugeben mit Freude.Im Gegensatz zu den letzten Tagen bin ich heute einmal bei ungewohnt tiefen Temperaturen gelaufen. Nachdem die gesamte  letzten Woche nur bei Sonnenschein und Tempertaturen u...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt 365 - noch 14 Tage, nun ist es fast geschafft

Die letzten 2 Wochen meines Laufprojektes sind angebrochen.Meine Achilliessehnenprobleme sind nun im Griff, ich kann schmerzfrei Joggen. Im Alltag merke ich hin und wieder ein ziehen, doch es wird von Tag zu Tag besser und ich habe keine Einschränkungen im Training.Feiertagsbedingt ist nun sogar etwas mehr Zeit zum laufen und ich werde noch einen k...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt 365 - noch 18 Tage, nun zwickt die Achillessehne

Das Ende naht in Kürze. Die vergangenen Wochen sind recht locker verlaufen, grundsätzlich hatte ich mit dem Wetter oft Glück, hinzu kam, das das Wetter in den letzte Tagen für die Jahreszeit viel zu warm ist. Doch ich beschwere mich auf keinen Fall, den zum Laufen ist dies perfekt. Bei 10 Grad laufen ist kein Problem, hier hatte ich schon weitaus s...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt 365 - KW 44 - 46 Urlaub und Stundenlauf

Kalenderwoche 44 war eine Urlaubswoche und somit von etwas mehr Training gekennzeichnet, es gab nur wenige Termine und ein wenig Erholung war angesagt. Hinzu kam ein defektes Auto, das für ein paar zusätzliche Kilometer sorgte. Ein kleiner Höhepunkt war ein spontaner Trainingswettkampf mit einem Öltanker an der Mosel. Zu diesem Rennen kam es relati...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Zugseilübung das Schwimmtraining an Land

Zugseil Schwimmen KrafttrainingZugseilübungen sind die perfekte Ergänzung zum normalen Training und können als Ersatz bei Trainingsausfall einer Wassereinheit benutzt werden.

Untersuchungen haben gezeigt, das regelmäßiges Zugseiltraining das Schwimmtempo signifikant erhöht.

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
1028 Aufrufe
0 Kommentare
Coach  Takao

Projekt Run 365 - KW 42 - 43 Schluss mit Regeneration

Ein paar Dinge, die ich die letzte Wochen getan habe.ein wenig mit dem Weiterlaufen gekämpft und läuferisch nur das Nötigste getan. bei Marcus ein wenig darüber gejammert, das ich das Projekt gestartet habe. Dafür habe ich nur Gelächter geerntet, Ich höre noch wie er sagt, …wer sich das einbrockt ist selber schuld… :-) - Und nun das Wicht...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run 365 - KW 38 - 41 Regeneration

Nach meinem letzten Rennen am 13.Oktober ist normalerweise eine Trainingspause angesagt. Nun zwingt mich das Projekt zum konstanten Weiterlaufen. Dabei bleibt es natürlich! 

Im Moment tut das wirklich etwas weh, da ich die Zeit etwas ruhiger verbringen würde und mir nur 2 mal laufen auch reichen würde.

Im Moment gibt es kaltes aber sehr sonniges Wetter, das hilft mir etwas und ich muss nicht zusätzlich  gegen widrige Bedingungen kämpfen.

Die letzten Enheiten waren am Wochenende waren

Am Samstag, wollte ich mit einem Freund nach dem Radfahren laufen, doch nachdem ich meinen kompletten Rucksack vergessen hatte, musste ich dann verspätet nachlegen und lief dann anstatt einer geplanten Stunde doch noch 16 min bei strahlendem Sonnenschein und etwas unter 10 Grad.

Am Sonntag bin ich einen locker aber trotzdem recht flotten 10-er gelaufen. Ich denke ich war hoch motiviert und hatte einfach mächtig Spass bei tollem Sonnenschein zu laufen.

Die nächste Woche KW 42 ist durch viel Arbeit  geprägt, hier wird dann jeden Abend ein kurzes Training geben.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run 365 - KW 37 Wettkampfwoche IM 70.3 Rügen

Nun endlich schaffe ich es den Bericht meines letzten Rennens, dem 70.3 Rügen einzustellen.

Ein Triathlon mit etwas weniger als 2 km Schwimmen , 90 km Radfahren und 21,5 km Laufen.
Ich bin recht gut vorbereitet in das Rennen gegangen, das hier im Post beschriebene Abschlusstraining war gut und ich ging frohen Mutes in das Rennen. Die letzte Vorbereitungswoche war lauftechnisch von eigentlich kurzen Einheiten von 15 bis 45 min geprägt.

Am Rennmorgen war schnell klar, es wird nicht mein Rennen. Grund hierfür waren die Temperaturen, es war für mich einfach zu kalt, sowohl das Wasser als auch die Lufttemperatur blieben mit unter 20 Grad deutlich unter, meinen Erwartungen zurück.

Das Schwimmen verlief gut und ich konnte für mich eine recht gute Leistung bringen, die recht hohen Wellen machten mir ohne Ende Spaß. Auf den letzten 500m des Schwimmen verspürte ich die ersten Krämpfe in den Waden, das war nicht unerwartet hier gab es für mich bei diesen Temperaturen von ca. 17° keine Möglichkeit der Vermeidung.

Das Radfahren war einfach nur kalt, auch hier kämpfte ich mit Krämpfen, ich hielt mich etwas zurück und war ab 50 warm, Allerdings merkte ich, das ich mich auf sehr dünnem Eis bewegte. Ich fuhr etwas lockerer (der Leistungsmesser half bei der Kontrolle) als geplant, um den kommenden Problemen etwas zu entgehen.

Beim Lauf startete ich verhalten. Bei jedem Versuch etwas schneller zu laufen, krampfte die Muskulatur  in den Beinen, somit war klar, ich konnte nur versuchen das Tempo zu halten.

Immer wieder war mir kalt, ich fror und die Muskulatur bereitet Probleme, obwohl ich vom Stoffwechsel deutlich unter meinem Niveau lief.

Leider war mir genau dies klar und ich war vorbereitet, es ging ums durchkommen.

Somit  genoss ich das sehr gut organisierte Rennen und die Atmosphäre auf der überraschend doch recht bergigen Strecke.

Nach  etwas weniger als 5 Stunden und mit einer langsamen Laufzeit von 1:45h beendete ich das Rennen etwas enttäuscht, frierend und mit blauen Lippen.

Mein Fazit: Ein schönes Rennen, es wird nicht mein letztes sein und somit werde ich weiter nach vorn blicken und mir im nächsten Jahr ein „wärmeres“ heraus suchen.

Leider kann ich im Moment keine Wettkampfbilder finden, die sind im Netz versteckt und scheinbar nicht Auffindbar.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Ein Überblick über die Trainingsbereiche

belastungsbereiche 300x200

Wozu dient welcher Trainingsbereich und wie wird er am besten trainiert.

Die gängigen Trainingsbereich werden erklärt und Tipps zu deren Einhaltung gegeben

 

Regeneration und Kompensation (REG)

Das Reg. Training oder das Regenerationstraining ...

 

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
1070 Aufrufe
0 Kommentare
Coach  Takao

Grundlagentraining Passend zum Winter - Einige detailierte Erläuterungen

Wintertraining im AusdauersportEin Sprichwort sagt, nach der „Nach der Saison ist vor der Saison“.

 

Nach einer kurzen Trainingspause im Herbst ist nun genau die richtige Zeit für den Wiedereinstieg in das Training mit Grundlagentraining.


Doch wie geht das und wie starten sie das Training richtig. Wir wollen uns hier mit folgenden Fragen beschäftigen: Was wollen wir erreichen, wofür wird es gebraucht und wie können wir das Training interessant gestalten?

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Die 4. wichtigsten Trainingsmethoden im Überblick

intervallmethode 300x200

Die 4 wichtigsten Trainingsmethoden im Überblick - kurz und knapp.

 

- Dauermethode

- Fahrtspiel,

- Intervallmethode,

- Wiederholungsmethode

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 – KW 36 - Der perfekte Tag

Heute ging es zu einer zügigen Radausfahrt mit anschließendem Strandlauf zur Vorbereitung auf den IM 70.3 auf Rügen am nächsten Wochenende. Trainiert wurde auf der originalen Rennstrecke bei perfekten Bedingungen.

Ein kurzes Bad in der Ostsee rundete den Tag perfekt ab. 


Nun kann das Rennen nächstes Wochenende kommen, auch wenn ich trotz oder gerade wegen meines Laufprojektes im Schwimmen und Radfahren etwas hinter meinem Plan bin, doch ich freue ich mich auf das Rennen.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 – Tag 238 / KW 35 - Am Sonntag blieben die Laufschuhe stehen.

Die vergangene Woche war vom Chaos geprägt, eigentlich wollte ich am Sonntag auf einen Triathlonwettkampf  starten. Doch da ich etwas spät mit der Anmeldung war, gab es keine  Startplätze mehr.
Somit stellte ich mein Training um, trainierte etwas härter. Nachdem ich am Mittwoch noch einige schnelle Intervalle auf dem Rad fuhr, gab es dann über Umwege noch einen Startplatz. Ich war besorgt, da ich nun nicht komplett erholt sein würde.
Am Freitag  erfuhr ich dann, das der Wettkampf am Samstag ist. Nicht perfekt, doch es ist ja nur ein Vorbereitungswettkampf.
Am Ende des Triathlons konnte ich dann einen für die Umstände entsprechend guten 5km Lauf am Ende des Triathlons absolvieren. Mit sandigen Untergrund und etwas Profil waren die 5 km mit 18:55 min in Ordnung.


Am Sonntag blieben die Laufschuhe stehen und ich genoss einen wunderbaren 20min Lauf, barfuß am Strand von Usedom und blieb somit dem Motto treu.
In den 3 letzten Tagen hat mich nun mein Sohn mit dem Fahrrad bei einigen Regenerativen Läufen durch die Gegen gejagt :-) .
T

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 229 / KW 34

Es wird immernoch gelaufen.

Auch wenn ich die letzte Zeit Nichts gepostet habe, so bin ich doch unentwegt gelaufen, mal mehr, mal weniger, aber immer wieder.
Im Moment nutze ich die schönen Tage (ja hier ist das Wetter wirklich schön) um meine Läufe ausgiebig zu genießen.

Gestern habe ich z.B. einen wunderbaren Lauf zum Strand absolviert. In die erste Hälfte waren ein paar schnelle Intervalle eingebaut und die zweite Hälfte absolviert verlief direkt am Strand entlang, hier konnte ich Barfuss teilweise durch das Wasser laufend meinen Füßen mit einem Barfußlauf etwas richtig Gutes gönnen.

Im Moment bereite ich mich ziemlich direkt auf einen Wettkampf im September vor. Somit ist Nicht-Training keine Option, auch wenn das Training im Umfang weit geringer ausfällt als ich das gern möchte, genieße ich den Ausgleich und versüße mir die Urlaubstage mit dem Training zusätzlich.

Hoffentlich bis die Tage.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Till Schramm siegt beim Ostseeman

till schramm smal Till Schramm siegt beim Ostseeman !

Nach zu vielen zweiten Plätzen Siegt der von uns trainierte Athlet Till Schramm nun auf der Ironmandistanz in Glücksburg nach einem abwechslungsreichen Rennen.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tage 141 - 144 / KW 21

Es könnte alles so schön sein.

Im Moment will ich eigentlich nur locker meine Kilometer abspulen, doch mein Körper schreit nach Pause.
Leider muß ich mich im Moment durch jeden Kilometer kämpfen, denn die Laufmuskeln schmerzen, als ob ich den Marathon gestern gelaufen bin. Eine so lange Regenerationszeit ist total untypisch für mich, doch ich denke, nun zahle ich den Preis aus der Kombination Marathon und Radcamp im Harz.

Gestern bin ich zum Beispiel 5km in einem fast 6:20er Schnitt gelaufen.

Tag 144 Sa. 24.05 0:31:01 – 4,9km – 112Hf
Kommentar: wenigstens war der Puls niedrig, wenn schon der Rest super schlecht war.

Bis heute (So. 25.05) bin ich in dieser Woche 16km gelaufen und heute Abend sind noch einmal 10 geplant.

Ich bin sicher, es wird wieder besser - Ich laufe einfach weiter.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 – Tage 117 – 140 / KW 19 & 20

Der Marathon (09.05) ist mit einem recht guten Ergebniss absolviert. 3:38 h für bergige 43,5 km ist für mich im Moment eine akzeptable Leistung.
Die Regenerationswoche habe ich für volle 4 Tage genutzt, alle 4 Laufeinheiten waren mit 15 min extra kurz geplant und auch absolviert. Am Donnerstag startete dann das verlängerte Christi-Himmelfahrt-Wochenende und somit ein kleines 4-tägiges Radtrainingslager im Harz.
Eigentlich sollte nach einem Marathon die Regeneration mind. 14 Tage lang sein, doch manchmal sieht die Realität anders aus.
Diese Dauer war mir zwar etwas kurz, um komplett zu regenerieren, doch das schon mit Tradition behaftete Wochenende musste einfach stattfinden. Zum Einen, um ein paar Radkilometer in bergigem Terrain zu absolvieren. Zum Anderen, um mal wieder Zeit mit einem alten Freund zu verbringen.
Es kam so wie es kommen musste, in den ersten Tagen habe ich "gelitten", es wurde gefühlt die gleichen Muskelpartien wie bei dem Marathon angesprochen und jenseits der 80 Kilometer schmerzten die Beine unglaublich.
Nach 2 Tagen schien es dann besser zu werden, ich konnte richtig fahren und auch realistische Leistungswerte auf die Pedale bringen.
Fast wie nebenbei absolvierte ich teilweise alleine, teilweise in Begleitung die Laufkilometer, hier schwankte die Dauer zwischen 10 min und 45 min. Alle Einheiten wurden immer direkt nach dem Rad durchgeführt, um hier die Beine nach den Radkilometern locker zu bekommen.

Keep Running - T

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tage 110 -116 / KW 18

Projekt Run365 Tage 110 -116 / KW 18
Die letzte Woche hatte es in sich. Vom Wetter gab es alles Mögliche, einmal war ich so nass, das ich mich in der Badewanne meiner nassen Kleidung entledigen musste, um nicht die ganze Wohnung in ein Schwimmbad zu verwandeln. Ein anderes Mal war ich von der Hitze so geschwitzt, das ich eine kalte Dusche geradezu benötigte.
Diese Woche war auch lauftechnisch echt anstrengend, es war die Abschlusswoche für mein Marathontraining. Diese ist nun geschafft und ich kann mich etwas zurück lehnen. Nein, ich muss mich zurück lehnen!
Ich bin muskulär angeschlagen, hinke etwas umher. Beim heutigen lockeren Bahntraining brauchte ich immer etwa 10 m, um einigermaßen in Fahrt zu kommen, damit ich die 5 x 200m mit hoher Geschwindigkeit, aber möglichst sauber absolvieren konnte. Hier erntete ich einiges Gelächter von meinem Trainingspartner.

Das Ziel ist klar:
In 2 Wochen nehme ich am Marathon teil. Den Start habe ich sozusagen von meiner Mutter geerbt, die dieses Jahr leider nicht teilnehmen kann.
Lange Rede kurzer Sinn, der Rennsteiglauf ist mit einer Höhendifferenz von 1343m nicht gerade ein schneller Marathon. Für mich als Flachländer ist das Ziel: gut über die Runden zu kommen und dabei auf keinen Fall länger als 4 Stunden zu brauchen.
Deshalb habe ich diese Woche richtig viel gegeben und bin 96 km gelaufen. Nicht so schnell, wie ich eigentlich für einen Marathon laufen würde, aber ich will ja nicht unter 3 Stunden laufen, sondern Berge hoch und runter bzw. am Ende ins Ziel kommen.
Die „Abschlusseinheit“ am Sonntag war geteilt:
Nr. 1: Früh 2:05:02 - 25,7 km – 145 HF mit diversen Intervallen
Nr. 2: Abends 0:56:35 – 11,0 – 140 HF auch mit Intervallen - PS: das war der pure K(r)ampf.

Hier die Daten der Woche KW 18 - Tage 110 -116
8:36 h - 96 km – Die Herzfrequenz ist eher unwichtig

Nun gibt es eine lockere Woche.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - ... Nun geht es weiter.

Sorry - in der letzten Zeit war mein Posting hier einfach nicht vorhanden. Ich habe mich in dieser Beziehung etwas gehen lassen, da ich andere Dinge auf höhere Priorität gesetzt hatte, als das Posten.
Um es nun realistisch und sinnvoll weiter zu führen, gibt es eine Änderung. Ich werde nicht mehr täglich, sondern 2 bis max. 3 mal pro Woche ein Update posten.

Hier nun ein kurzer Rückblick der vergangenen Wochen.

In den letzten Wochen wurde das Laufen von Woche zu Woche einfacher. Die Gründe sind simpel. Die Routine des täglichen Laufens ist so langsam in Fleisch und Blut übergegangen.
Zusätzlich kamen zwei für mich sehr positive Faktoren dazu:
- die Tagestemperaturen wurden spürbar wärmer.
- die Tage werden zunehmend länger, somit erhöht sich die Motivation und das Wohlfühlen während des Laufens, um ein Vielfaches, nicht nur weil nun fast immer bei Tageslicht gelaufen wird.

Die letzten 2 Wochen stellten sich als echter Frühlingshöhepunkt heraus. Dienstags findet nun das etwas schnellere Bahntraining statt. Außerdem bin ich am vergangen Mittwoch bei 22 Grad und strahlendem Sonnenschein das erste Mal in dieser Saison mit kurzer Bekleidung gelaufen. Das war einfach "Energieaufladen" und "Genießen" pur.

Nun kurz die Zahlen:
In den vergangen 31 Tagen bin ich 178 Kilometer und 17:19 h gelaufen. Das ist in der Tagessumme nicht wirklich viel, doch es waren einige magere Tage dabei, in dehnen ich sowohl beruflich als auch privaten Dingen den Vorzug vor langen Läufen gegeben habe.

 

Somit sage ich fürs Erste einmal – bis die Tage

PS: Heute war fast unbemerkt der 111 Tag.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tage 78-81

Der Plan ging auf, am Mittwoch habe ich meinen ersten schnellen Lauf durchgefüht. Hier im Ort war ein 30:00 min Lauf im Stadion und den habe ich genutzt. Es ging gut und ich war zufrieden. Ganz nebenbei habe ich meine neuen Laufschuhe, ein Paar New Balance 890 einweihen können.

Tag 81 Sa. 21.03 1:02:01 – 11,1km – 136Hf
Leider ein etwas unmotivierter Lauf, bei Regen Schneefall und mächtig viel Wind. Die Kurswahl war nur davon abhängig wo es den meisten Windschutz gab und ich nicht weggeblasen wurde.

Tag 80 Fr. 20.03 0:13:00 – 2,7km - 133Hf
Erholungslauf nach der Arbeit

Tag 79 Do. 19.03 0:16:50 – 3,13km – 134Hf
Super lockerer Regenerationslauf

Tag 78 Mi. 18.03 0:30:00 - 7,6km – 170Hf
30min - Lauf in Wettkampfform

Sie sieht das Ganze dann im Protkoll der Trainingsplattform aus.

b2ap3_thumbnail_30min_lauf_hf.jpg

b2ap3_thumbnail_30min_lauf_karte.jpg

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Wochenrückblick KW 11 - Tage 68-77

In dieser Woche will ich mal die detaillierten Inhalte meiner Einheiten und den Gedanken dahinter posten.

Tag 77 Di 17.03 14:10 – 3,03 – ca. 125Hf
Lockerer Lauf im Ga1 Bereich ohne Pulsgurt, da ich vom Fr, Sa u. So Laufen und den „harten“ Kanten des Brustgurtes, etwas wund bin. Lockerer Tagesabschluss mit Wohlfühlfaktor und sternenklarem Himmel

Tag 76 Mo 16.03 0:14:20 – 2,35 – 134Hf
Lockerer Lauf als Pause zw. der Arbeit am PC.

Tag 75 So 15.03 1:53:09 – 20,41 km – 139Hf
Endlich mal wieder ein schöner langer Lauf, in jeder ½ Stunde wurde ein km mit höherem Tempo eingebaut. Das Km-Tempo ging von 3:50km/min – 4:15km/min und wurde pro schnellem Km erhöht. Ziel war es, die Technik zu festigen und etwas Speed für den 30min Lauf am Mittwoch zu holen, um dort nicht vom Regen in die Traufe zu kommen, da ich in diesem Jahr noch keine schnelleren KM-Intervalle trainiert habe.

Tag 74 Sa 14.03 1:00:10 – 10.62 km – 132Hf
GA1 Lauf zur Entspannung mit 30min Fahrtspiel am Ende.

Tag 73 Fr 13.03 1:17:07 – 11,7km – 129Hf
Genialer Strandlauf in den Sonnenuntergang, Ziel war hier durch den Widerstand des Sandes  etwas Kraftausdauer zu trainieren zu trainieren. Es hat funktioniert, der Muskelkater am folgenden Tag in den Waden hat dies bestätigt.

Tag 72 Do 12.03 0:36:09 – ca. 6km – 113Hf
Lockereres GA1 Tempo zum Einlaufen vor dem Schwimmtraining.

Tag 71 Mi 11.03 – 0:30:26 – 5,11km -124Hf
Schöner Lauf mit diversen  Sprung- und Frequenzübungen  zum Kraft- und Koordinationstraining.

Tag 70 Die 10.03 0:15:20 – 2,5km – 125 Hf
Zu viel Arbeit – ein schneller Lauf vor dem (auch) zu kurzem Rückentraining.

Tag 69 Mo 09.03 0:13:01 – 2,43km 127 Hf
Wie immer montags, lockerer Lauf als Pause zw. Der Arbeit am PC.

Tag 68 So 08.03. 0:10:00 – 1,9km – 138HF
Nach langer Reise mit der Bahn, noch schnell einen Lauf  für mein Projekt 365 eingefügt.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Update:

Ich bin super im Training, doch das mit dem Posten der Einheiten hängt im Moment ein wenig. Morgen habe ich dafür extra Zeit eingeplant.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Wochenrückblick und Tage 61-67 - Eine caotische Regenerationswoche

Tag 67 Sa 07.03 1:03:33 – 11,02km – 132 Hf
Tag 66 Fr 06.03 0:15:49 – 4,64km – 135
Tag 65 Do 05.03 0:05 – ca. 1km – ca. 135
Hier hatte ich nicht mal Zeit die Uhr umzubinden
Tag 64 Mi 04.03 50:15:45 – 10,17km – 151 Hf
Schöner Lauf in sehr angenehmen schnellerem Tempo,
Tag 63 Die 03.03 0:15:20 – 4,63km - 138Hf
Tag 62 Mo 02.03 0:13:45 – 4,01km – 132Hf
Tag 61 So 01.03 1:26:00 -14,73km – 132Hf
Sehr schöner Trainingslauf der mehr ein Crosslauf war.
Es gab Alles zum Über- und Durchlaufen: Matsch, umgestürzte Bäume, kleine Flüsse und viel Sonne. Sehr hoher Spaßfaktor .

Die letzte Woche (Tag 55 - 61) lief nahezu perfekt. Jede Trainingseinheit klappte vom Zeitbudget und ich hatte sogar noch Zeit, die Einheiten etwas zu verlängern.

Im Gegensatz zu dieser Woche (ab Tag 62), „Zeitmangel“ überall, um in Ruhe das Training zu absolvieren und somit gab es ein paar kürze Einheiten. Obwohl das mit dem Zeitmangel eigentlich auch nicht so ganz richtig ist, doch es war in der Planungsphase klar Mo. Die. und Do. und Fr. stehen nicht für anständiges Lauftraining zur Verfügung. Somit entschied ich mich eine Laufregenerationswoche zu absolvieren und die Prioritäten anderst zu setzen. Ich habe es trotzdem geschafft am Schwimmtraining (Mittwoch) teilzunehmen und war auch mal wieder beim Crossfit.
Ein Resultat ist nun, ich habe einen super Muskelkater.
Eigentlich sind Mittwochs und Donnerstags die Schwimmtag meines Triathlonvereines und ich versuche diese so gut es geht einzuhalten.
Das Schwimmen vom Mittwoche merkte ich Donnerstag früh, es hatte sich ein leichter Muskelkater im Rumpfbereich bemerkbar gemacht. Da ich individuell eine Supertechnikeinheit trainiert hatte war das schon vorher abzusehen. Den schnelleren 10km Ga2 Lauf habe ich dann nach dem Schwimmen um 21:00 Uhr absolviert und genoss mal wieder, schneller unterwegs sein zu dürfen smile emoticon .

Das Crossfit–Training am Donnerstag, welches mal wieder super interessant und natürlich echt intensiv war, hat mir dann den Rest gegeben. Der Muskelkater hat sich nun potenziert und auf Arme und Beine ausgeweitet.
Ich glaube, ich habe Muskelkater vom Springseilspringen. Eigentlich peinlich, doch ich habe in der letzten Runde eine gute Anzahl geschafft. Ich verzähle mich sonst immer, da bei mir das Laktat im Gehirn zu einer gewissen Überlastung führt smile emoticon . (PS: Laktat kann die Blut-Hirn-Schranke nicht passieren). Crossfitcoach Paul lachte nur und sagt: ja ja beim Laufen muss man ja nicht zählen.
Ich war für meine Verhältnisse gar nicht so schlecht, in Wahrheit hatte ich das Kinderworkout (ich glaube als Einziger) und musste keine doppelten Seildurchschläge machen, der Coach hat nur mitleidig geschaut als ich versuchte einige doppelte Seildurchschläge in Serie zu schaffen. Nun habe ich Hausaufgaben, die ich sonst verteile.
Doch zurück zum Laufen:
Am Donnerstag ist es dann passiert, ich hatte ein paar Zeiten vertauscht und da ich nach dem Crossfit-Training noch einen Termin hatte, blieb nicht mehr wirklich Zeit mehr zum Laufen. Somit wurde ein 5:00min Lauf für das schlechte Gewissen und mein Ziel "356 Tage Laufen", eingequetscht, ohne Pulsuhr und GPS.
Wäre ich besser mal Früh morgens vor der Arbeit gelaufen, doch ich habe meine Lektion gelernt.
Das Wochenende ist für die Familie reserviert, der Sohn ist krank und somit gibt es keine Kilometerrekorde.

In der nächsten Woche geht es mit etwas mehr Zeit weiter.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 60

Projekt Run365 Tag 60

Tag 60 – Sa. 28.02
0:29:40 – 5,4km – 134 Hf
Ein kurzer Lauf mußte zeitbedingt reichen.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 57 - 59

Tag 59 – Fr. 27.04
1:30:42 – 15,1km – 136 Hf
Perfektes Wetter, leider hatte ich total schwere Beine und habe mich total abgekämpft und jeder GA2 Intervall war echt schwer.
Scheinbar hat mich das Schwimmtraining vom Donnerstag mehr belastet als gedacht.

Tag 58 – Do. 26.02
7:26 - 1,23 km – ca. 135
Super kurz- ich hatte nicht mal Zeit den Pulsmesser anzuziehen, aber ich habe den Lauf geschafft und war fast pünktlich im Wasser zum Schwimmen.

Tag 57 Mi. 25.02
0:16:20 – 3,68km – 137 Hf
Kurzer Lauf ohne nachfolgendes Schwimmtraining frown emoticon , da ich etwas länger gearbeitet habe.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 52 - Es geht fast schon wieder.

Gut das ich sehr locker trainiert habe und mich wirklich geschont habe. Ich bin schon wieder fast fit. An den Pulswerten ist jedoch zu erkennen, dass ich mir echt Mühe gebe eine Entzündung oder weitere Infekte zu riskieren, doch das Laufen hilft mir, nicht einzurosten.

Projekt Run365 Tag 52 - Fr. 20.02
Da es die vergangenen Tage gut lief, habe ich heute die Länge was gesteigert.

0:45:10 – 5,4km – 129Hf

Projekt Run365 Tag 51 - Do. 19.02
0:16:30 – 3,0km – 130Hf

Projekt Run365 Tag 50 - Mi. 18.02
0:10:02 - 1,9km - 128Hf

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 53 -56

Wenn die Arbeit einen voll fordert, bleibt keine Zeit zum Posten der trainierten Einheiten. Die Grippe ist vergessen und das Training geht ungehindert weiter.
Heute (Mittwoch) gibt es einen kurzen Lauf, da ich hoffe direkt nach der Arbeit zum Schwimmen kommen.

Tag 56 Die 25.02.
1:05:40 – 12,8km – 142Hf
Recht flotter Lauf Intervalle 5:00min GA1 und 5:00min Ga2

Tag 55 Mo 24.02.15
0:15:04 – 2,8km – 135Hf

Tag 54 So 23.02
1:06:12 – 10,0km - 131Hf
Perfekter Lauf mit Umgebungserkundung, am Strand entlagn und durch die anliegenden Wälder

Tag 53 Sa 22.02.
01:15:04 - 2,8km – 129HF

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Training im Winter – ich bin so verdammt langsam – na und !

bikes alpen 300x200Wie immer im Winter sinken die Laufgeschwindigkeiten im Winter ins Bodenlose ab.

Jedes Jahr denkt das wohl fast jeder Läufer.
Hier gibt es nur Eins, Ruhe bewahren und nicht versuchen das Tempo auf dem bekannten Sommerniveau zu halten.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 48 & 49 - Mo. 16.02 & Die. 17.02

Projekt Run365 - Nun hat es mich erwischt,

die Grippe ist nicht an mir vorbei gegangen und gibt es seit Montag laufen zur Regeneration suuuuperlocker. Ich denke das wird leider noch mind. bis Donnerstag so bleiben

Projekt Run365 Tag 49 - Die. 17.02
0:15:024 - 2,3km - 125-130Hf
Leider bin ich mit dem Polar HF-Gurt gelaufen und Garmin Uhr, somit habe ich keine echten Pulswerte.

Projekt Run365 Tag 48 - Mo. 16.02
0:16:05 - 2,4km - 129 Hf

Ich hoffe auf schnelle Genesung.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Wochenrückblick 7

Wochenrückblick 7

Die Zusammenfassung ist diesmal klar und deutlich.
Ich hasse diesen Halbwinter und die Kälte ohne Schnee. Ich wünsche, das es endlich wärmer wird und das Frieren ein Ende hat.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 44-47 - Fr. 13.02 - So. 15.02

Projekt Run365 Tag 47 - So. 15.02

1:16:00 – 13,4km -134Hf
Superlauf bei schönem Wetter aber nur 4 Grad

Projekt Run365 Tag 46 - Sa. 14.02
1:09:07 12,8km – 130
Herrlische Intervalle

Projekt Run365 Tag 45 - Fr. 13.02
0:16:05 - 3,1km - 131Hf
Kurzer Lauf, da ich mit meinem Sohn im Gelände Radfahren war.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 44 - Do. 12.02

Projekt Run365 Tag 44 - Do. 12.02

Gestern habe ich aus Zeitgründen etwas locker gemacht und bin nur kurz gelaufen.

0:16:31 - 2,95km - 129 Hf

Leider bleibt auch heute nicht die Zeit das schöne Wetter zu genießen, um einen Lauf im Tageslicht durchzuführen.

Aber das wird mich nicht abhalten.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 43 - Mi. 11.02

Projekt Run365  Tag 43 - Mi. 11.02

Heute habe ich mir einmal vorgenommen etwas Kulturelles mit dem Laufen zu verbinden und habe Geschichte geschnuppert und den Anstieg zur Festung Ehrenbreitstein in Koblenz „erklommen“. .Dies hat meine Durschnittsgeschwindigkeit zwar abgesenkt, hat aber sehr viel Spaß gemacht. 1:42:54 – 16,5km - 134 Hf

Die Frau am Einlass hat mich nur Müde belächelt als ich keinen Eintritt zahlen wollte und Ihr erklärte, das ich nur hoch gelaufen bin um hochzulaufen.
 

Bewerte diesen Beitrag:
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Gäste — Thomas
Great
Mittwoch, 11 Februar 2015 9:09 PM
Weiterlesen
644 Aufrufe
1 Kommentar
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 42 - Die. 10.02

Projekt Run365 Tag 42 - Die. 10.02

1:10:27 - 11,6km - 134HF Das war ein super Lauf in bergigen Terrain durch Weinberge.
Eigentlich wollte ich etwas länger laufen, doch es gabe keine Alternative als 3 mal um den Block und das fand ich dann zu langweilig.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Wochenrückblick 5.& 6. Woche - Periodisierung und Saisonplanung

Wochenrückblick 5. Woche

Nun mit etwas Verspätung die Zusammenfassung der Regenerationswoche (Nr. 5). Der Plan war weniger zu trainieren als in den vergangenen Wochen um dem Körper ein wenig Erholung zu geben, da ich jedoch im Moment mit noch recht niedrigen Trainingskilometern laufe, denke ich, brauchen weniger die Beine Regeneration, vielmehr konnte ich die somit gewonnene Zeit in andere Dinge investieren und sinnvoll nutzen. Dies hat gut funktioniert - weniger trainieren war kein Problem, ich habe es genossen. Das Einzige, was mich störte, war der Kosten-Nutzen (Umzieh-/Trainingszeit) Faktor verschlechterte sich massiv.

Wochenrückblick 6. Woche

Da Privat ein Umzug zu bewältigen war/ist und mein Sohn an den neuen Kindergarten gewöhnt wird, konnte ich nicht wie gewollt mehr laufen, sondern habe viel Zeit in andere essentielle Dinge investiert. Nun hoffe ich, auf die aktuelle Woche. Bleibt die Frage: Ob ich mein Trainingsvolumen erhöhen kann? Der Start gestern mit 15:00 min war nicht gerade perfekt. Um mit der Wochenzählung nicht irgendwann fehlerhaft zu werden, habe ich die Zählung den Kalenderwochen angepasst, es fehlt also nicht etwa Woche 4, ich hatte zu Beginn die erste Woche aus 4 tagen nicht wirklich gezählt, dies ist nun nachgeholt.

Hier nun ein paar Zeilen zur Saisonplanung 2015

Die Periodisierung/Saisonplanung ist ein wichtiger Bestandteil der Trainings- und Wettkampfplanung aller Athleten, die sich gezielt auf bestimmte Wettkämpfe vorbereiten. Hier wird der Grundstein für die Zyklisierung gewählt und wichtige Bausteine der Saisonplanung festgelegt.
Bei der Planung sollten Stärken und Schwächen analysiert werden und Schwerpunkte festgelegt werden, an denen besonders fokussiert gearbeitet wird. Dies kann zum Beispiel eine bekannte Schwäche im Radfahren sein, somit sollten im Plan einige zusätzliche qualitative gute Trainingseinheiten in dieser Disziplin eingebaut werden. Es sollten definitiv ein oder zwei Hauptziele der Saison festgelegt werden und die Planung dann verschiedenen Blöcken vorgenommen. Hierbei sollten klimatische Bedingungen genauso berücksichtigt werden, wie persönliche Urlaubszeiten, verlängerte Wochenenden und Feiertage, die ein zusätzliches Training ermöglichen oder manchmal auch nicht. Im Triathlon gibt es die „klassische“ Periodisierung, hier wird meist im Winter mit einem Schwimmblock gestartet, darauf folgt ein Radblock und ein Laufblock. Danach geht das Training über das Koppeltraining in die Wettkampfvorbereitung. Jeder Block ist vier oder mehr Wochen lang und wird im 3:1 Zyklus absolviert (3 Wochen Belastung und 1 Woche Entlastung), entsprechende individuelle Anpassungen erfolgen dann selbstverständlich.

Ein typischer Läufer trainiert im Winter an der Grundlagenausdauer, oft folgen dann ein paar Frühjahrs(Cross)läufe und im Sommer und Herbst folgt der Hauptwettkampf. Meine eigene Wettkampfplanung sieht Mai einen Marathonlauf vor und als Höhepunkt eine Mitteldistanz auf Rügen vor. Auf die 42km beim Rennsteiglauf bereite ich mich eigentlich nicht sehr präzise vor. Hier sollte das durchgeführte Lauftraining ausreichen, einen soliden und Just-for-Fun-Marathon ohne Bestzeitenambitionen zu absolvieren. Ich werde hier maximal 2 lange Läufe durchführen, muss aber in der Vorbereitung ein wenig darauf achten möglichst viel in bergigem Gelände zu laufen, da 1340 Höhenmeter nicht zu unterschätzen sind.
Auf die Mitteldistanz im September auf Rügen werde ich mich im Sommer vorbereiten können. In den vergangenen Jahren hat sich immer herauskristallisiert, da ich erst recht spät in der Saison gute Leistungen erzielen kann, da ich im Winter und Frühjahr bei kurzen Tagen und kühlen Temperaturen nicht wirklich motiviert bin lange Trainingseinheiten zu absolvieren.
Das derzeitige Projekt hält mich also geradezu unter Zwang dazu an, zumindest im Laufen regelmäßig zu trainieren.

Im europäischen Raum hat es sich bei Nichtprofisportlern als hilfreich erwiesen den Radblock nicht direkt auf den Schwimmblock folgen zu lassen, da es im Januar und Februar fast unmöglich erscheint 400km und mehr im Dunkeln, bei Kälte, Schnee, Regen zu trainieren oder dies auf dem Ergometer Indoor zu tun. Ein Laufblock erleichtert hier die Planung erheblich und der folgende Radblock kann dann im März und April unter leichteren Bedingungen absolviert werden. Das Koppeltraining und die Wettkampfvorbereitung sind dann unter erheblichen besseren klimatischen Bedingungen im Mai zu absolvieren und leicht an die Rennplanung anzupassen. Einige Feiertage im Mai helfen hier auch noch einmal in Blöcke mit Spitzenbelastungen zu trainieren, um dann perfekt für das jeweilige Rennen vorbereitet zu sein.

Bei meiner eigenen Planung stehen im Moment einige Vorbereitungswettkämpfe zur Auswahl. Hier werde ich in den nächsten Wochen mit Freunden und Familie entscheiden, wo ich starten werde.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 41 - Mo. 09.02

Projekt Run365  Tag 41 - Mo. 09.02

Fast hätte ich es nicht mehr am Montag geschafft, ein kurzer Lauf zu sehr später Stunde,Start 23:36 Uhr.
Es gibt leider keine exakten Pulswerte, die Übertragung funktionierte nicht.

0:15:43 – 2,5 km – HF ca. 135

Ich habe die Zeiten nun im Format h:min:sek, damit ich nicht immer runden muß.


Gleich geht es zum nächsten Lauf.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 30-40 - Do. 30.01. - So. 09.02

Projekt Run365 - Tag 30-40 - Do. 30.01. - So. 08.02

Nun werde ich alle fehlenden Tage am Stück nachreichen, das Posten der gelaufenen Einheiten hat sich als echte Aufgabe herausgestellt. Ein nichtvorhandenes Internet in der neuen (Zweit)Wohnung meiner Frau an ihrem Studienort war nicht nur nervig, sondern hat auch mal wieder die Abhängigkeit vom Internet gezeigt. Nun ist das (schon längst fällige) Problem gelöst und ich bin mehr oder weniger überall in der Lage mit dem PC ins Internet zu gelangen.
Damit der Inhalt nicht zu umfangreich wird, habe ich nur die reinen Daten eingestellt. Im Laufe des Tages reiche ich einen Wochenbericht der fehlenden vergangenen 2 Wochen nach.

Tag 30 – Do. 29.01
0:17h – 2,7km – 130Hf
Tag 31 – Fr. 30.01
0:15h – 2,5km – 136Hf
Tag 32 - Sa. 31.02
0:33h - 4,4km – 115Hf
Tag 33 – So. 01.02
0:12h – 2,3km – 130Hf
Tag 34 – Mo 02.02
0:15h -2,6km – 133Hf
Tag 35 – Di. 03.02
0:48h – 7,6km – 118Hf
Tag 36 – Mi 04.02
0:12h – 2,1km – 135Hf
Tag 37 – Do. 05.02
0:58h – 9,8km – 124Hf
Tag 38 – Fr. 06.02
1:03h – 10,9km – 132 Hf
Tag 39 – Sa. 07.02
0:15h – 2,6km – 134Hf
Tag 40 – So. 08.02
1:14h – 13,75km – 131Hf

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 30-33 - Mo. 02.02.

Projekt Run365 - Tag 30-33 - Mo. 02.02.

Ich laufe noch - nur mein Internet nicht.
Ich benötige deshalb alle freien Reserven für das Coaching.
In den nächsten tagen gibt es sowohl ein detailiertes Update als auch den Wochenrückblick.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 29 - Mi. 29.01.

Projekt Run365 - Tag 29 - Mi. 29.01.

Und er läuft weiter, auch wenn es nur kurz ist.
0:18 - 2,9km - 133 HF

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 28 - Mi. 28.01

Projekt Run365 - Tag 28 - Mi. 28.01.

0:16 - 2,7km - 135HF
Wieder ganz kurz, ein wriklich angenehmer Lauf in strömendem Regen mit hohem Spassfaktor.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Wochenrückblick Run365 - 4 Woche

Wochenrückblick Run365 - 4 Woche

Die letzte Woche habe ich versucht mein Wochenvolumen im Vergleich zu den ersten beiden Wochen noch ein wenig zu erhöhen.
Ich habe gemerkt, dass die Belastung steigt und ich merkte das dem Training natürlich Grenzen gesetzt sind.
Nicht nur die zeitliche, sondern auch die Belastung auf den Körper ist gerade in den ersten Wochen und Monaten (den Wochen mit der höchsten Anpassungsrate) nicht zu unterschätzen.
Hier liegt der Schlüssel in der Periodisierung und guten Trainingsplanung, um den Körper nicht zu überlasten und auf den Punkt genau fit zu sein.
Wie bei jedem anderen Athleten versuche ich, auch bei meiner eigene Trainingsplanung diverse Grundlagen der Belastungssteuerung zu beachten.
Wichtig ist hier, den Wechsel zwischen Belastung und Entlastung zu beachten. Es hat sich in der Praxis durchgesetzt 3 Wochen die Belastung zu steigern und 1 Woche zu entlasten. Bei älteren Athleten und sehr hoher Belastung wird hier schon einmal zu einem 2 - 1 Rhythmus gewechselt um das Risiko von Überlastung und Verletzung zu minimieren.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 26 - Mo 26.01

Projekt Run365 - Tag 26 - Mo 26.01

Heute ganz locker und entspannt.
0:25h - 4,5km - 132 HF

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 25 - So 25.01

Projekt Run365 - Tag 25 - So 25.01

Heute bin ich kürzer als geplant gelaufen, da das sonnige Wetter mich zu einer super Radeinheit eingeladen hat.
0:42h - 7,6km - 134
Den Wochenbericht werde ich in den nächsten 2 Tagen schreiben, heute bin ich einfach nicht dazu gekommen, denn es gibt ja noch andere Dinge im Leben als zu Laufen.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 24 - Sa 24.01.

Projekt Run365 - Tag 24 - Sa 24.01.

Ein wunderbarer Lauf, auch wenn ich etwas kaputt bin und es stellenweise ganz schön glatt war.
1:08h - 12,4km - 140 HF
Euch einen schönen Sonntag

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 22 - Do 22.01. & Tag 23 - Do 23.01.

Projekt Run365 - Tag 23 - Do 23.01.

Heute Minimalprinzip
0:27h – 5,00km – 133 HF

Projekt Run365 - Tag 22 - Do 22.01.

Heute mußte ich ein wichtiges Projekt abschließen und bin mitten in der Nacht gelaufen und konnte dann noch eine Stunde länger arbeiten.
0:25h - 4,5km - 134HF

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 21 - Mi 21.01

Projekt Run365 - Tag 21 - Mi 21.01

Diese Woche läuft es besser als gedacht, obwohl (bzw. gerade weil) ich heute das Schwimmen canceln mußte, hatte ich die Zeit und konnte einen etwas längeren Lauf einschieben. Der Lauf hat Muskelkaterpotential, da ich eine Menge Sprints eingefügt habe. Ansonsten hat der Schreibtisch mich fest im Griff :-(
1:02h - 11,2km - HF 130-140 (der Pulsmesser hat auch nach längeren Bemühungen keine realistischen Werte angezeigt).

Morgen und Freitag wird es jeweils nur 30 min gelaufen, da ich mich etwas um das Schwimmen und Radfahren kümmern muß.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 19 & 20

Heute darf ich 2x loggen. Da ich gestern schlafen vorgezogen habe.
2 geniale Läufe heute mit leichtem Schneefall und glatter werdenden Wegen.

Projekt Run365 - Tag 20

0:58h - 10,6km -141HF

Projekt Run365 - Tag 19

0:23h - 4,1km - 130HF

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 18

Projekt Run365 - Tag 18


Am frühen Morgen - der Lauf zum Bäcker und zurück. Hier konnte ich direkt erfahren, was es heist mit ein paar mehr Kilos herum zu laufen. Der Rückweg war entsprechend schwer und nicht nur gefühlt langsam.
0:32min - ca. 4,5km - ca. 130-135 HF
Ab morgen habe ich dann wieder meine Uhr.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Wochenrückblick Run365 - 3. Woche

Wochenrückblick Run365 - 3. Woche


Fast wie erwarte bereitete mir die zweite Woche mehr Probleme als erwartet. Die Arbeit hält immer ein paar Überraschungen bereit und grenzt so die zeitlichen Möglichkeiten ein, doch es hat ganz gut geklappt.
Ich bin generell etwas kürzer gelaufen als geplant, doch in der Summe war ich zufrieden. Zudem hat das Wetter sich von der guten Seite gezeigt und ich hatte einige Läufe unter recht warmen Bedingungen.
Ich habe mich heute mal dem folgenden Thema gewidmet.

Training im Winter – ich bin so verdammt langsam – na und !

Wie immer im Winter sinken meine Laufgeschwindigkeiten ins Bodenlose ab.
Jedes Jahr denke ich und viele andere Athleten die wir trainieren auch so. Hier gibt es nur eins, Ruhe bewahren und nicht versuchen das Tempo auf dem Sommerniveau zu halten.
Der Körper braucht im Moment keine Höchstleistung zu vollbringen, im Winter ist es hauptsächlich wichtig die Grundlagenausdauer zu trainieren.
Über die Gründe und welche Anpassungen hier stattfinden habe ich in einem Artikel auf unserer detailliert beschrieben.

http://www.trainingmitsystem.de/…/401-trainingsanpassungen-…


Warum werden wir aber trotzdem langsamer?
Es ist kälter, der Körper muss den Stoffwechsel anders einstellen, um den veränderten Umweltbedingungen Rechnung zu tragen. Wir tragen mehr Bekleidung, das Gewicht steigt damit schon mal um 1-2 Kilogramm. hinzu kommt der erhöhte Bewegungswiderstand durch die viele zusätzliche Kleidung.
Wie manche vielleicht schon bemerkt haben, führt schon eine große Trinkflasche (750ml) an der Hüfte zu spürbaren Veränderungen im Puls oder der Geschwindigkeit.
Welchen Einfluss dann ein oft üblicher „Winterspeck“ von 4-5 kg hat kann man sich vorstellen.
Doch bei der Aufzählung dieser Faktoren wird klar, Alles ist nur temporär und man wird im Frühjahr, sozusagen ohne eigenes Zutun (bei konstantem Training) schneller sein. Wenn dann mit einer sinnvollen Periodisierung die Trainingsintensität im Frühjahr steigt und der Körper vom zusätzlichem Grundlagenpotential des Wintertrainings schöpft, passt er sich schnell an die neue intensivere Belastung an, man erreicht neue höhere Geschwindigkeiten.

Bei der Analyse meiner eigenen Daten trat in diesem Jahr ein weiteres Problem zu Tage, mein Körpergewicht ist im Vergleich zu vorherigen Jahren um fast 5 km mehr erhöht.

Was ist geschehen, ich war nicht etwas 5 Monate trainingsfaul und habe meinen Körperfett verdoppelt. Nein, ich habe die Nachsaison und den langen Herbst genutzt, und ein wenig Crossfit trainiert, um den natürlichen muskulären Schutz vor Verletzungen aufgebaut, leider mit sehr starkem Erfolg, ein paar gezielte Einheiten haben für entsprechendes Mehrgewicht gesorgt.

Doch ich bin mir sicher, mit zunehmenden Radtraining im Frühjahr wird sich das wieder ändern und ich kehre zu alter Form zurück.
Allen einen schönen Sonntag.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 17

Projekt Run365 - Tag 17


Genialer Lauf mit Sohn im Kinderjogger.
1:10h - da ich keine Pulsuhr hatte, gibt es keine anderen Werte.
Spaßfaktor 10 von 10 Punkten.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 16

Projekt Run365 - Tag 16


Heute / Freitag bin ich mit der Bahn auf Reisen gewesen (dort gibt doch kein Internet, obwohl es ausgeschrieben war) und somit folgen die Einträge für heute erst jetzt.
Der Lauf war etwas kurz, der morgige wird wieder länger
0:20h – 3,5km – < 140HF
Ich freu mich wieder auf das Wochenende und einen/vielleicht 2 schöne Läufe durch die Wälder mit ein paar Bergen.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 15

Projekt Run365 - Tag 15


Ich bin noch dabei,
der derzeitige Status ist: zu Hause kein Internet
Das Akku der Uhr ist leer und das Ladegerät nicht auffindbar, doch ich lasse mich nicht abhalten.
Hier die geschätzten Daten
0:30h – 5,8km – 13?HF

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 14

Projekt Run365 - Tag 14


Heute musste ich den Lauf unfreiwillig kürzen, mir ging etwas die Zeit aus und ich wollte nicht zu spät zum Schwimmtraining erscheinen.
0:17h – 3,1 km – 135 HF. Das war somit der bislang kürzeste Lauf bisher. Naja, ich habe dieses Jahr ja noch 351 Tage zum Laufen

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 13

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 12.

Projekt Run365 - Tag 12.


Wieder ein kurzer und sehr entspannter Lauf zum Tagesabschluss
0:32h - 5,8km - 130 HF
Im Vergleich zu Tag 8 und 9 etwas schneller und mit niedrigerem Puls. Das deute ich mal als gutes Zeichen welcehs sich mit dem tollen Laufgefühl deckt.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 11.

Projekt Run365 - Tag 11.


Natürlich bin ich auch am Sonntag wieder gelaufen
1:02h - 10,9km - 140 HF
Ich finde es immer noch toll, laufen zu dürfen, das Glück zu haben das zu tun, was ich möchte und gesund zu sein.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Wochenrückblick 2 Woche.

Projekt Run365 - Wochenrückblick 2 Woche.

Wie erwartet war es eine schwere Woche, die einige Kompromisse erforderte und mir alles abverlangt hat. Es war nicht viel Zeit irgendwann Nichts zu tun, fast jede Minute war geplant, um trainieren zu können. In der nächsten Woche werde mich mir mehr Freiraum schaffen und Dinge weiter optimieren, um noch vorhandene Ressourcen zu nutzen.
Ich werde nun teilweise direkt nach der Arbeit, noch am Arbeitsort laufen. Hier will ich zum Einen die Helligkeit des Tages zu nutzen und zum Anderen das Training inkl. zeitlicher Abläufe um das Laufen nach Ankunft schon absolviert zu haben, um dann weitere Dinge in besserer ununterbochener Abfolge effektiver und ohne zeitlichen Druck absolvieren zu können.

Welcher Plan steckt eigentlich noch hinter dem Projekt. Ein wichtiger Grund, warum ich das Projekt auch gestartet habe, war mich selber einmal mehr auf eine andere Art und Weise zu motivieren. Dies habe ich nun getan, wenn ich also einmal aus eigenem Antrieb nicht zum Training motiviert bin, greift die etwas andere Art der Motivation (Run 365). Durch die öffentliche Beobachtung oder Kontrolle bin ich dann wieder motiviert und es gibt keine Ausreden mehr.
Wenn Ihr also Motivationsprobleme zum Training habt, schafft euch zusätzliche Motivationen.
Es hilft oft schon, sich mit einem Trainingspartner zu verabreden oder sich den Trainingsplan öffentlich in die Wohnung zu hängen und dann das Training anzuhaken. Oft ist es nicht der Start der eigentlichen Trainingseinheit sondern die Entscheidung dazu, die schwer fällt.
In meinem Trainingstagebuch erscheinen die absolvierten und eingetragenen Einheiten in schön grüner Farbe und es motiviert auf diese Art und Weise.

In der nächsten Woche werde ich einen Einblick in die Periodisierung / Trainingsplanung geben und ein paar kurze Eckpunkte meiner eigenen Jahresplanung nennen.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 10

Projekt Run365 - Tag 10


- natürlich wieder gelaufen -
Auch wenn das Wetter wieder stürmisch und regnerisch war, bin ich natürlich unterwegs gewesen.
Dank meinem Training in der Crossfitbox am Freitag habe ich nun einen Muskelkater, der jegliche schmerzfreie Bewegung fast unmöglich macht. Doch es geht weiter und ich weiß, es wird ab Montag wieder besser.
1:00h (tatsächlich exact smile emoticon - 10,6km - 139 HF

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Anpassungen durch Grundlagenausdauertraining

blutzelle 300x200

Durch gezieltes Training lassen sich im Körper Veränderungen hervorrufen. Gezielte Belastung mit Hilfe von Trainingsreizen haben verschiedenen Adaptationen zur Folge.

Welche Anpassungen ein Ausdauertraining bewirkt, soll im Artikel dargestellt werden.

Grundsätzlich lassen sich die Anpassungen in 3 verschieden Bereichen einordnen.

Anpassungen erfolgen im Herz-Kreislaufsystem, Muskel, Blut. Dabei wird der Fettstoffwechsel und Kohlenhydratstoffwechsel verändert.

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 9.

Projekt Run365 - Tag 9.


Schon wieder melde ich mich mit einem kurzen Bericht.
Heute lief ich hart im Wind, kam teilweise kaum vorwärts und wurde stark durchgeweht.
0:32h – 5,6km – 126 HF
Am Wochenende werde ich mich dann mit einem ausführlichen Bericht melden.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 8.

Projekt Run365 - Tag 8.


Genialer Lauf im Regen - mittlerweile ist es keine Frage des "ob ich laufen gehe sondern nur ein Frage, des Wann ich laufen gehe. Ich hoffe da bleibt so.
Früher wäre ich bei dem Wetter nie raus gegangen. Heute denke ich nur noch über die entsprechende Kleidung nach.
0:31h - 5,6km - HF 132

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 7.

Projekt Run365 - Tag 7.


den lockeren Lauf hatte ich zu locker genommen.
Nach 9:40 kam dem Mann mit dem Hammer und ich ahtte so einen Hungerast, das meine Marathonkampfmotivation brauchte um nach Hause zu kommen.
0:23h - 4,3km - Hf 135
Gelernt habe ich heute:
1. Essen ist super wichtig, ich dachte es reicht ein kleiner Snack
2. das blinkende Rücklicht vom Lauf muß man ausschalten, sonst blinkt tatsächlich wärend des Essens und im Bad noch weiter, das hatte ich bei meinem direkten Abendbrot zum auffüllen der Speicher total vergessen.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 6.

Projekt Run365 - Tag 6.


... erst Tag 6?
es fühlt sich an, als ob ich das schon ewig mache.
Heute waren es ein paar Kilometer mehr als gestern. Auf dem Plan stand: Temo nach Gefühl und nicht zu viel GA2
0:52h - 10,4km - Hf 145. (damit war ich absolut in der Vorgabe)
in den nächsten 2 Tagen gibt es nur minimales Lauftraining, da Schwimmen und Crossfit auf dem Plan steht.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 - Tag 5.

Projekt Run365 - Tag 5.


Fast hätte ich das Posting vergessen.
Am liebsten wäre ich heute nicht gejoggt, aber am Ende war es super doch zu trainieren.
0:30h - ca. 5km - HF 130

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 4. - Wochenrückblick Woche 1

Projekt Run365
Tag 4.


Der erste Lauf bei Sonnenlicht :-) und das zu einer normalen Tageszeit.
1:11h - 13,6km - Hf 145
---------


Wochenrückblick Run365 - 1 Woche.


Nun ist die erste Woche meines Vorhabens geschafft. Ich denke das war die leichteste Woche denn nun beginnt der normale Arbeitsablauf und Alltag ohne viel zeitliche Kapazitäten. Ich werde jede Woche einen Rückblick schreiben und versuchen ein anderes Thema anzureisen. Es gibt Unmengen von Themen alle fallen einem während der Zeit in der die Gedanken um alle möglichen Themen kreisen.
Meine größte Besorgnis ist, wird der Körper der Belastung standhalten – um es direkt zu beantworten, ich denke JA.
Nach dem Ausstieg aus dem Hochleistungssport vor etwas 5 Jahren habe ich nie mehr jeden Tag trainiert, geschweige denn bin ich mehr als 50 km in der Woche gelaufen.
Die einzige Lösung das Vorhaben zu realisieren ist wirklich systematisch und mit Verstand trainieren.
Diverse Grundprinzipien der Belastungssteigerung müssen penibel eingehalten werden.
Somit wird es keine riesigen Umfänge in den ersten drei Monaten geben. Nein, eher Durchhalten ist angesagt. Gern hätte ich zum Beispiel heute einen schönen langen 2 Stundenlauf gemacht, doch ich bremste mich, um kein Risiko einzugehen und Reserven für die Zukunft zu haben.
Die Steigerung der Umfänge wird einem normalen 3:1 Rhythmus folgen. Dies bedeutet, die Belastung wird 3 Wochen gesteigert, um dann in der 4ten Woche abzusinken.
Hier ist meine Planung meist radikaler als bei Anderen. Ich bin sicher, es bleiben viele Dinge liegen und in der Regenerationswoche wird sich lauftechnisch erholt und die übrige Zeit optimal genutzt. Die lauftechnische Erholung bedeutet dann im Projekt Run365, einfach nur kurze Läufe (mind. ein halbe Stunde wäre gut, das vorhanden Zeitbudget wird hier aber bestimmend sein).
In Bezug auf die Belastung habe ich einige Bedenken, der Körper ist sensibel und somit bin ich sehr vorsichtig, fast übervorsichtig geworden. Dehnen, Stabilisationsübungen und meine Ernährung sind noch wichtiger geworden als vorher, um die bekannten Probleme mit dem Rücken und Achillissehne nicht heraufkommen zu lassen.
-----------------
Die nächste Woche wird nun kommen.

Nun die Frage für die Zukunft:
Wie soll ich Soll ich in Zukunft weiter verfahren und Euch Info's zukommen lassen?
1. möglichst tägliche Updates mit wöchentlicher Zusammenfassung.
2. nur wöchentliche Zusammenfassungen

Nun seid Ihr gefragt, über Antworten per Mail oder hier bin ich dankbar.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 3.

Projekt Run365
Tag 3.


Laufen ganz früh morgen - pefekt zum Einstieg in das Wochenende
0:31 - 5,4km - Hf 135
Nun freue ich mich auf einen längeren Lauf am Sonntag und mit Tageslicht.
Euch ein schönes Wochenende

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 Tag 2.

Projekt Run365
Tag 2.


Natürlich bin ich wieder hochmotiviert gelaufen, heute einmal etwas kürzer um nicht am Anfang zu viel Kraft zu verschenken.
Ich beginne das Potential und die Gefahr meines Projektes zu erkennen.
Kommentar meiner Frau vor dem Lauf an der Heizung sitzend: Spinnst du?
0:42h - 7,2km - Hf 140
Schöner Lauf mit Muskelkaterpotential, da ich sehr viele Lauf ABC- u. Technikübungen gemacht habe.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Projekt Run365 oder 365 Tage täglich laufen. Tag 1.

Projekt Run365 oder 365 Tage täglich laufen.
Tag 1.
Heute bin ich natürlich schon gelaufen. Leider war meine Uhr schon vor dem Start leer und ich bin mit der Ersatzuhr gelaufen, somit ist die Kilometarangabe nur geschätzt
1:13h - 13,4km - HF 135
toller lockerer Lauf - im Dunkeln - etwas kalt (eher ganz schön kalt) - bei klarer Luft.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Beste Wünsche zum neuen Jahr 2016

neujahrsgrüßeAllen Athleten wünschen wir einen Super Jahr 2016.

Wir wünschen persönlich und vor allem sportlich das Beste:
Zeit zum Training, Verletzungsfreiheit und allzeit Gesundheit sollen hier genannt sein.

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Nahrungsmittel für eine proteinreiche Ernährung

eiweißreiche ernaehrung fuer SportlerBei Ihrer Suche nach proteinreicher Ernährung denkt jeder sofort an den klassischen Proteinshakes.

Diese sind jedoch nicht nötig und eine ausgewogene Ernährung mit proteinhaltigen Nahrungsmitteln kann die Grundlage für eine gesunde Ernährung sein.

Bei Ihrer Suche nach proteinreicher Ernährung denkt jeder sofort an den klassischen Proteinshakes.

Diese sind jedoch nicht nötig und eine ausgewogene Ernährung mit proteinhaltigen Nahrungsmitteln kann die Grundlage für eine gesunde Ernährung sein.

...

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Neues Feature auf unserer Trainingsplattform

Garmin Sync 200  Nun gibt es die Autosync.- Funktion mit Garmin.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Info Lauftreff Köln

Fereinpause der Laufgruppe Köln

 

Erinnerung
Der Lauftreff in Köln macht eine Ferienpause (für 2 Termine) und findet das nächste mal am 30 April am Sommertreffpunkt im Stadtpark Nähe Behrenrater Strasse - Parkplatz 1 statt.

 

 

 Gefällt mir · besuche uns auf Facebook social-facebook ·

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Vorbereitungen auf das Radtrainingslager

radfahren trainingslagerWie bereite ich mich auf ein Trainingslager im Frühjahr richtig vor

  

So wird jedes Trainingslager zum Erfolg.

Wir geben ein paar Tipps und Tricks.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Tipps zum Wintertraining (Teil 3 von 3)

strasse winter 300x200Tipps für das Training bei Eis und Schnee

Auch im Winter kann Triathlontraining Spaß machen. Wie das geht werde ich in den nächsten Zeilen versuchen zu beschreiben.


Um hauptsächlich beim Triathlon zu bleiben, werde ich mich im folgenden Artikel auf die Sportarten Laufen und Radfahren beziehen.

Hauptfragen sind hier:
Welche Materialien werden benötigt und was muss in der Trainingssteuerung beachtet werden?

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Allgemeine Tipps zum Wintertraining (Teil 1 von 3)

Wintertraining bei Eis und Schnee  300x200Generelle Hinweise zum Training bei kalten Temperaturen, sowie bei Eis und Schnee

Was ist anders am Wintertraining zu den anderen Jahreszeiten?

Offensichtlich ist es im Winter kälter und das Training ist sehr weit weg von unserem Wettkampfziel. Was soll trainiert werden, was kann trainiert werden? Was ist nötig und was nicht? Solche Fragen stehen im Raum und sollen im folgenden Text beantwortet werden.

Grundsätzlich am Wintertraining ist, dass hier die ersten Grundlagen für die kommende Saison gelegt werden. Dies ist wichtig, nach einer Regenerationspause sollte ruhig in das Training eingestiegen, die Belastung sollte gleichmäßig und systematisch Woche für Woche gesteigert werden ...

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Tipps zum Wintertraining - Tipps für die einzelnen Sportarten (Teil 2 von 3)

Radtraining im Winter  300x200Was gibt es in den einzelnen Sportarten zu beachten?

Ein Überblick hilft schnell sich zu orientierten.

Schwimmen


Im Schwimmen sind wir dies gewohnt und praktizieren es ständig. Der Neueinstieg im Winter ist immer wieder die Herausforderung fehlerhafte Elemente in der Schwimmtechnik zu beseitigen ...

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Schwimmseminar in Essen am 17. November

Schwimmseminar in Essen am 17. November

Am Sonntag findet das Seminar in Essen statt. Das mit dem Partner Triathlon.de veranstaltete Seminar wird nun im 3 Jahr veranstaltet.

Die kurzfristige Auflage wurde duch eine erst jetzt mögliche Hallenbuchung möglich.Technik Videoanalyse Schwimmen

Datum 17.11.2013
Startzeit 08:00 Uhr
Preis 139,00 €
Teilnehmer (maximal) 13
Straße Steeler Pfad 36
PLZ 45307
Ort Essen
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Land Deutschland

 

 

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Wintersale - für den Trainingseinstieg im Winter

 Winteraktion für jedes Training vom  05. November - 15. Januar

angebote-winter2

Wir haben die Preise für das Wintertraining gesenkt.

Somit kostet jeder Trainigsplan nur 74 Euro bzw. 64 Euro.

Die Coachingpreise sind ebendfalls um 5 Euro reduziert pro Woche reduziert. Wenn sie nun mit dem Training beginnen bleibt Ihnen dieser Preis dauerhaft erhalten und wird nicht nach Aktionsende erhöht.

Günstiger wird es nicht  :-) - Was bleibt ist natürlich die gewohnt gute Qualität.

 

 

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Laufgruppe - Neustart im November

 Wintertraining der Laufgruppe in Köln nach der kurzen Saisonpause
herbst

 

 

Am 06. November wird das Lauftraining wieder beginnen. Dies ist eine pahantastische Möglichkeit sich gegen die aufkommende Wintermüdigkeit zu schützen und fit durch den Winter zu kommen.

Wir treffen uns jeden Mittwoch am Rheinufer in einer kleinen Gruppe (max. 12 Leute). 

Dadurch ist das Training recht indivudell und es kann auch bei bestehenden Leistungsunterschieden weitestgehend in der Gruppe gelaufen werden.

mehr Details gibt es direkt auf der Infoseite

 

 

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Ernährung im Triathlontraining

gesunde ernaehrung ausdauerWelche Ernährungsschwerpunkte sollten im Triathlontraining wann optimal eingesetzt werden.

Die Fragen klärt Coach Marcus im folgenden Artikel.

Welche Ernährungsschwerpunkte sollten im Triathlontraining wann optimal eingesetzt werden.

Schon seit vielen Jahren beschäftigen sich Sportler mit der Frage welche Ernährungsstrategie die Richtige ist, um seinem Körper all die Nährstoffe zur Verfügung stellen die er für herausragende Leistungen und eine schnelle Regeneration braucht ...

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Laufgruppe - letzter Lauftermin vor dem Kölnmarathon

 Training der Laufgruppe am 09. Oktober. laufen-in-koeln

 

 

Heute findet das letzte Lauftraining vor dem Kölnmarathon statt.

Wir starten das letzte Mal von unserem Sommertreffpunkt im Stadtpark. Aufgrund der zunehmenden Dunkelheit, hier die kleine Erinnerung: Bitte eine Beleuchtung mitbringen damit wir alle ein besser sehen und uns auf das Laufen konzentrieren können.

 

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Die richtige Vorbereitung auf einen Wettkampf

Uhr 300x200Die Wochen und Tage vor dem Wettkampf sollen gut gestaltet sein und Fehler vermieden werden, doch was ist richitg und falsch - ein paar detailierte Tipps sollen helfen.

Sich auf einen Wettkampf vorzubereiten und am Wettkampf teilzunehmen ist immer wieder eine spannende Sache, egal ob du ein gestandener Triathlon „Profi“ oder ein Beginner bist, im folgenden Artikel werden Tipps zum Gelingen eines Triathlons gegeben.

Es werden sowohl der zeitliche Ablauf als auch einige essentielle Trainingseinheiten angesprochen, die zum Erfolg des Wettkampfes beitragen können.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Langer Trainingslauf in Köln Otto Maigler See

Langer Trainingslauf am Otto Maigler See

 

Der lange Trainingslauf der Laufgruppe zur Marathonvorbereitung findet am 29. September 2013 statt.

Es  werden je nach Trainingsbedarf und Ausdauer 10 - 30 km gelaufen.

Wir treffen uns um 10:30 Uhr am linken Parkplatz vor dem Otto-Maigler See,

von dort kann die Strecke beliebig oft gelaufen werden, es gibt einen Verpflegungspunkt am Parkplatz. Hier ist der Treffpunkt auf einer Karte zu sehen. Für Laufverpflegung und Getränke ist gesorgt.

Gäste sind gern willkommen (bitte vorher anmelden), wir bitten diese einen  Kostenbeitrag von 2,50 Euro zu entrichten.

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Triathlon Langstanz in Roth

Herzlichen Glückwunsch den Finishern in Roth

 

 

Unsere 3 Teilnehmer bei der Langdistanz in Roth haben es geschafft und unerwartete Ergebnisse erzielt.

Nun gibt es eine Trainingspause und es wird begonnen nach neuen Zielen zu schauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Neue Serversoftware

Neue Software nun in allen Coachingprogrammen

 

 

Damit nutzen nun alle Coachingprogramm eine neue innovative webbasierte

Trainingssoftware mit der es möglich ist, innovativ und zukunftsweisen zu trainieren.

 

Mit diesem neuen Programm haben wir uns an die immer höher werdenen Anforderungen der Athleten angepasst.

 

Nun ist es möglich, die Daten nahezu aller Trainingsgeräte direkt auf den Server zu laden und das händische Eintragen der Daten entfällt genauso, wie das Versenden von Trainingsfiles.

Nach dem Übertragen der Daten wird das Trainingsprotokoll automatisch ausgefüllt und Diagramme erstellt, diese sind dann je nach Coachingoption für Trainer und Athleten einsehbar.

 

Vergleichen Sie unsere Programm und die Möglichkeiten.

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Gewinnen sie eine Reise zum Triathlon

Gewinnen sie eine Reise zum Triathlon nach Puket mit unserem Athleten Till Schramm

 

Die Zeitschrift Tri-mag.de und Orthomol verlosen im Rahmen einer Leserumfrage 

Eine Traumreise zum Laguna Phuket Triathlon  am 24. November 2013. Freuen Sie sich auf fünf sonnige Urlaubstage an weißen Stränden und ein Triathlonerlebnis (1,8 km Schwimmen, 55 km Radfahren und 12 km Laufen) in tropischem Klima!

 

Untergebracht werden Sie im Thanyapura Sports & Leisure Club, einem auf Sportler spezialisierten Luxushotel. Prominente Begleitung bekommen Sie von Triathlonprofi Till Schramm. Außerdem lädt der von uns trainierte Athlet, der Zweitplatzierte des Cologne 226 lädt Sie vor der Reise zu einem Trainingstag nach Köln ein.

Interessiert, hier gehts zur Leserumfrage

 

Hier geht's direkt zur Leserumfrage 2013 von Tri-mag.de

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Vogesen Radtrainingslager

Vorbereitungen zum Trainingslager

 

 

 

 

Aufgrund es Trainingslagers in die Vogesen vom 09 - 12 Mai findet das Training der Laufgruppe am 08. Mai ohne Trainer statt.

Wir bitten um Verständnis.

Es wird selbstverständlich ein Programm zu Verfügung gestellt.

 

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Laufgruppe - Training am 08. Mai

 Training der Laufgruppe am 08. Mai. laufen-in-koeln

 

 

Da wir am 08. Mai zum Trainingslager in die Vogesen anreisen, findet das Training am 08. Mai ohne Trainer statt. Wir bitten um Verständnis,  damit das Training trotzdem sinnvoll un mit Inhalt gefüllt ist,gibt es natürlich  Prgramm zum Trainieren damit.

 

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Grundlagentraining im Ausdauersport

laufen RegenerationstrainingEin Sprichwort sagt, „Nach der Saison ist vor der Saison“.

Nach einer kurzen Trainingspause im Herbst ist nun (im Oktober/November) genau die richtige Zeit für den Wiedereinstieg in das Training, beginnend mit Grundlagentraining.

Doch wie geht das und wie starten sie das Training richtig. Wir wollen uns hier mit folgenden Fragen beschäftigen: Was wollen wir erreichen, wofür wird es gebraucht und wie können wir das Training interessant gestalten?

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
Coach  Takao

Alternative Laufbandtraining im Winter

LaufbandWie man aus jeder Einheit mit minimalem Zeitaufwand ein Maximum heraus holt!

Laufband ist langweilig ?

Hier ein paar Grundsätze zu jedem Training.

...

Bewerte diesen Beitrag:
Coach Takao
10. Oktober 2014
Bei Ihrer Suche nach proteinreicher Ernährung denkt jeder sofort an den klassischen Proteinshakes. Diese sind jedoch nicht nötig und eine ausgewogene Ernährung mit proteinhaltigen Nahrungsmitteln kann...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach Takao
29. Januar 2014
Wie bereite ich mich auf ein Trainingslager im Frühjahr richtig vor    So wird jedes Trainingslager zum Erfolg. Wir geben ein paar Tipps und Tricks. ...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach Takao
12. November 2013
Schwimmseminar in Essen am 17. November Am Sonntag findet das Seminar in Essen statt. Das mit dem Partner Triathlon.de veranstaltete Seminar wird nun im 3 Jahr veranstaltet. Die kurzfristige Auf...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach Takao
23. September 2013
Langer Trainingslauf am Otto Maigler See   Der lange Trainingslauf der Laufgruppe zur Marathonvorbereitung findet am 29. September 2013 statt. Es  werden je nach Trainingsbedarf und Aus...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach Takao
11. Oktober 2015
Wozu dient welcher Trainingsbereich und wie wird er am besten trainiert. Die gängigen Trainingsbereich werden erklärt und Tipps zu deren Einhaltung gegeben   Regeneration und Kompensation (REG) ...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach Takao
15. Oktober 2013
Welche Ernährungsschwerpunkte sollten im Triathlontraining wann optimal eingesetzt werden. Die Fragen klärt Coach Marcus im folgenden Artikel. Welche Ernährungsschwerpunkte sollten im Triathlontrainin...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach Takao
30. Oktober 2015
Zugseilübungen sind die perfekte Ergänzung zum normalen Training und können als Ersatz bei Trainingsausfall einer Wassereinheit benutzt werden. Untersuchungen haben gezeigt, das regelmäßiges Zugseiltr...
Bewerte diesen Beitrag:
Coach Takao
10. August 2012
Die Wichtigkeit einer guten Lauftechnik wird oft unterschätzt. Eine gute Technik kann der entscheidende Faktor zu einem gesunden und erfolgreichen Läuferleben sein, außerdem entscheidet sie natürlich...
Bewerte diesen Beitrag:
Our website is protected by DMC Firewall!